Die Löwenzahnernte

1.) Zuerst die schönen Köpfe pflücken

3.) So sieht der kahl gerupfte Löwenzahnkopf dann aus ;-)

2.) Dann das Grünzeugs nach hinten schieben und abziehen..

4.) Und nach einigen Stunden fleissiger Rupfarbeit hat man dann eine Schüssel wundervoller Blüten und gelbe Finger

Viel Arbeit, aber dafür mit einer anschliessend grossen Belohnung.

Viele hatten sich gewundert wie ich die gelbe Farbe erhalte, da nach dem Kochen sich das Erscheinungsbild ja sehr verändert und eher bräunlich statt gelb ausschaut.

 

Zuerst lege ich die Blüten für mindestens 24 Stunden in Zitronenwasser ein. Also 1 Kg Blüten und der Saft von mindestens 3 Zitronen plus soviel Wasser dass alles schön schwimmt.

Während meiner Experimentierphase habe ich zudem noch etwas Safranpulver hinein getan. Das schaut weniger gelb dafür mehr hennarötlich aus.

 

Frohes gelingen!!!!!!!!

aicha.keutz@safran-online.de

VCounter.de Besucherzähler